Berichte aus der Motorsportabteilung


Deutsche Gehörlosen Meisterschaft im Indoor Kartfahren in Osnabrück beim Nettedrom

 

Hier das Modus: 10 Minuten Qualifikation, 1. Rennen (20 Min) mit Startaufstellung mit bester Qualizeit 2.Rennen (20 Min): Startaufstellung in umgekehrter Reihenfolge auf die Platzierung vom ersten Rennen. Das bedeutet: der Erste steht in der letzten Reihe, der zweite in der vorletzten Reihe usw.

 

Jugend/Senioren/Damen wurden zusammengelegt bzw. sind zusammen gefahren.

Bei den Jugendlichen waren von den Osnabrückern Jannik Grothmann, Felix Grothmann und Javis Radke von insgesamt 5 Fahrern am Start. Bei den Senioren Christian Meling und Kit Radke und bei den Damen keine Osnabrückerin. Auf geht´s: 10 min Qualifikation, 2×20 Minuten Rennen. Bei der 10 Min Qualifikation wurde Felix Zweiter und Jannik Dritter. Javis hatte einen schlechten Tag erwischt und für ihn war es die Umstellung vom Benzin zu Elektro zu groß und wurde 5. Es war das erste Rennen für Javis im Elektro-Kart. Das 1. Rennen war ein Chaosrennen, weil alle waren zu viel zusammengestoßen und haben Unfälle gebaut. Die Rennleitung und die Organisationen haben das Rennen nach ca. 15 Minuten abgebrochen und die als in den Moment bestehende Platzierung gewertet. Das 2. Rennen wurde nach Platzierung vom 1. Rennen (2. Felix, 3. Jannik, 5. Javis) umgekehrter Reihenfolge gestartet (1. Platz -> 5. Position, 2. Platz -> 4. Position usw.) und trotzdem ist die Startaufstellung schiefgelaufen. Denn der 1. Platzierte aus Stuttgart hätte von der 5. Position starten müssen, aber war an der 2. Stelle und dadurch rutschen Jannik und Felix einen Platz nach hinten von Startposition 4 und 5. Das Rennen wurde gestartet und durchgeführt. Der Fehler wurde bemerkt und am grünen Tisch berichtigt. Da außer bei Javis auf den engen Kurs vom Nettedrom keine Überholmöglichkeiten gab wurde der Fahrer aus Stuttgart auf Platz 4 geführt und so wurde Jannik 2., Felix 3. und Javis Fünfter. Gesamtplatzierung ist Jannik 1. Platz mit 8 Punkten und 2. Platz ging an den Fahrer aus Stuttgart auch mit 8. Punkten. Doch hat Jannik die beste Rundenzeit geholt mit 42.407 und ist deswegen Erster und Deutscher Jugendmeister. 3. wurde der Fahrer vom GTSV Essen. Felix Vierter und Javis Fünfter.

 

*Schwergewicht*

Bei den Herren Schwergewicht war aus Osnabrücker Sicht nur Egon Alles dabei. Egon hat bei der Qualifikation die beste Zeit geholt und startete im 1. Rennen von 1. Position und gewann das 1. Rennen. 2. Rennen startete als er Letzter und hatte Pech mit dem Kart. Nach einem großem Rückstand kämpfte er sich zurück und überholte noch einen Fahrer und wurde Vorletzter, sodass er in der Gesamtwertung Zweiter wurde, was für ihn eine Überraschung war.

 

*Leichtgewicht*

Patrick Pick ist in der Qualifikation beste Zeit gefahren und Said Foltin die 2. beste Zeit. Nikolas Lovett ist die schlechte Zeit gefahren und somit startete er als Letzter. Im 1. Rennen war Michael Plümper vom GSV Köln der starke Fahrer auf Feld und hat Said irgendwie beim Überholen abgedrängt und dadurch konnte Said nur noch als letzter weitergefahren, weil alle an ihm vorbeigefahren sind. Michael kommt immer schneller an Patrick näher und überholte ihn auch und wurde Erster. Patrick blieb bis Ende 2. und holte in der vorletzten Runde die schnellste Runde. Said wurde Vorletzter und Nikolas letzter.

 

Im 2. Rennen ist Nikolas erster gestartet und Said vom 2. Patrick auf der 6. Position. In der 3. Runde gab es Unfälle, wo Nikolas und Said mit drin verwickelt waren und sie wurden nach hinten gereicht. Patrick fuhr in diesem Moment auf Platz 5 vor und wurde am Ende 5. und holte sich nochmal die schnellste Runde und hat wieder den Bonus Punkt gewonnen und Said wieder katastrophal vorletzter und Nikolas letzter.

 

In der Gesamtwertung holte Patrick die Bronzemedaille zum ersten Mal beim Leichtgewicht, weil er sonst immer im Mittel oder Schwergewicht gestartet war. Tolle Leistung für Patrick.


Deutsche Gehörlosen Kart-Meisterschaft Outdoor in Ampfing am 04./05. Juni

 

4 Osnabrücker nahmen bei Einzel- und Teamrennen teil. Am Samstagabend um 17 Uhr fing das Einzelrennen an. Zuerst war die Leichtgewicht Gruppe dran. Said Foltin belegte den 1. Platz von 13 Fahrer, so dass er die Deutsche Meisterschaft geschafft hat, womit Said nicht mitgerechnet hat. 

 

Schwergewicht:

Egon Alles und Patrick Pick hatten keinen guten Tag gehabt. Egon belegte den 8. Platz von 12 Fahrer und Patrick belegte den 11. Platz von 12 Fahrer.

 

Senioren:

Christian Meling fuhr bei den Senioren mit und belegte den 2. Platz von 9 Fahrer. Somit konnte Christian sich als Deutscher Vizemeister platzieren.

 

Am Sonntagabend um 17 Uhr startete das Teamrennen mit 9 Mannschaften. Für GSV Osnabrück I fuhren Egon Alles und Said Foltin und bei GSV Osnabrück II waren es Christian Meling und Patrick Pick.

Bei der Qualifying belegte GSV Osnabrück I den dritten Platz und GSV Osnabrück II den 5 Platz.

Bei der Startaufstellung kam es zu starken Regen, Sturm und Gewitter. Nach einer halben Stunde wurde das Rennen wegen dem Gewitter unterbrochen. Nach der Pause mussten alle wieder nochmal zur Startaufstellung aufstellen und der starke Regen lies langsam nach. GSV Osnabrück I fuhr zum Ziel auf den 3. Platz. GSV Osnabrück II fuhr die ganze Zeit auf Platz 4. Kurz vor dem Ziel hat Stuttgart GSV Osnabrück II überholt, leider belegten sie am Ende auf Platz 5. 

Glückwunsch an die Osnabrücker, es gab nach langer Zeit wieder spannende und neue Herausforderungen beim Rennen.


Motorsportsitzung mit Neuwahl am 09.04.

 

Nach 3 Jahren fand die Sitzung mit Neuwahl statt, in den letzten Jahren war wegen Corona ausgefallen. Franziska Alles, die 1. Abteilungsleiterin begrüßte alle und berichtete über die Ereignisse der letzten 3 Jahren. Danach gab es eine Neuwahl. Es wurde wieder Franziska als 1. Abteilungsleiterin gewählt und der Stellvertreter ist Jannik Grothmann. Die Kassiererin ist Claire Foltin. Nach 2 ½ Stunden waren sie fertig. Anschließend gab noch leckere Fleisch vom Grill und Salate. Sie hatten noch einen gemütlichen Spätnachmittag/Abend gemacht. Der Vorstand von der Abteilung freut sich auf eine gute Zusammenarbeit. 

Im Herbst 2021 erhielt die Abteilung Motorsport des GSV Osnabrück höchstpersönlich vom Sponsor, Kit Radke, die Info, dass er der Abteilung, sechs Rennoveralls sponsert. Nun können die leidenschaftlichen Fahrer als einheitliches Team die jährlichen Meisterschaften bestreiten und den Verein würdig vertreten. Als wäre es Schicksal; dieses Jahr wurde unser Fahrer, Said Foltin, für EDKC (European Deaf Kart Champion) nominiert! Es erfüllt den Fahrer mit Stolz bei dieser großen Veranstaltung den Overall tragen zu dürfen. Wenn mehr Einzelheiten/Infos gewünscht sind dann bitte auf Instagram gsv_osnabrueck_Motorsport folgen!